SEO sowie Online-Marketing wird für immer mehr Unternehmen bedeutsamer & sogar das Thema Social Media Marketing scheint mittlerweile in den obersten Abschnitten eines Unternehmens angekommen ebenso wie als Notwendigkeit gewertet worden.

Die Abhängigkeit vieler Internetfirmen wächst stetig. Was dereinst per Telefon, Schreiben oder Faxgerät geklärt wurde, klappt heute über E-Mail. Die Vergabe von Terminen geht über das Internet, der Vertrieb findet statt im Internethandel & sogar für Bankgeschäfte geht niemand mehr zu Banken um die Ecke, sondern macht es übers Online-Banking. Sogar wichtige Elemente der Marketingabteilung werden im Netz gesteuert. Was bloß, wenn dein Netz mal nicht läuft?

Mehr als die Hälfte aller deutscher Firmen scheinen inzwischen in Sachen ökonomischer Erfolg sehr von dem Internet bedingt. Deshalb bezeichnete Prof. Michael Hüther, Direktor des IW Köln das Internet als Dampfmaschine des 21. Jahrhunderts für die deutsche Wirtschaft. Es treibe unsere Konjunktur an und eröffne Tore für innovativen Geschäftsfelder.

Bei einem Internethandel Betreiber: Während eines Gewitters wurde das Internet lahmgelegt. Verkaufen ist unmöglich. Jenem Onlineshop-Betreiber entgehen angesichts dessen mehrere tausende €, weil in der Zwischenzeit, wo der Onlineshop lahmgelegt war, wollte der Käufer etwas kaufen, welches er schließlich bei Mitbewerbern tut.

Komparabel ergeht es dem benachbarten Restaurant, das den Kunden eine Reservierung über das Internet anbietet: Viele Std. lang konnte niemand einen Tisch reservieren. Und zu Zeiten, in denen ins Telefonbuch guckt sondern für eine Reservierung das Telefon nutzt, wird eben ein anderes Restaurant gewählt.

Aber ganz gleich, ob ein Betrieb sehr vom Internet abhängig ist oder nicht ist, der Ausfall der Anbindung stellt so gut wie stets eine wirtschaftliche Schädigung dar, die mal größer und mal kleiner sein kann. Deshalb ist es bedeutsam, zu bewirken, dass die Konnektivität tunlichst stark bleibt. Dies ist in erster Linie eine Frage der Technik. So mag z. B. eine ziemlich große Netzreichweite, die über mehrere Stockwerkefunktioniert, durch W-LAN Repeatern oder WLAN-Antennen erweitert werden. Was für eine Version ausgesucht wird, . Aber ebenfalls vor schlimmen Katastrophen wie sie dem Internethandel-Inhaber ebenso wie jenem Restaurantbetreiber widerfahren sind, kann eine richtige Technik schützen: So existiert inzwischen Blitzschutz. Der ist dafür da, das Internet während eines Blitzschlags zu beschützen. WLAN Repeater

Aufgrund dessen wird in der Bundesrepublik der Breitbandausbau, das Versorgungsnetz des Wirtschaftszweigs Internet, gefördert. Sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln wird immer öfter kostenloses WLAN offeriert; praktisch für Businessleute, die selbst abends unterwegs die E-Mails kontrollieren wollen. Das Internet wird als wichtiger Absatzmarkt gesehen & es wird entsprechend genutzt. So halten mehr und mehr Firmen etwas davon, die Kunden über das Internet anzusprechen und dies nicht ohne Grund: Durch die Beliebtheit von Iphones ebenso wie den dauerhaften Zugriff auf das Internet, recherchieren jetzt rund 70% aller Konsumenten im Internet nach dem Erzeugnis und Erfahrungsberichten. Wer da investiert hat sowie sich ansprechend präsentiert, wird den eigenen Absatz erhöhen können.

Ein Tag in einem Marketingunternehmen: Das Internet funktioniert nicht, das Modem blinkt und niemand kennt die Lösung. Hieraus ergibt sich: Kein Mensch ist in der Lage angemessen zu arbeiten, da der Großteil ihrer Tätigkeit im Netz stattfindet. Für den Betrieb stellt der Ausfall der Internetverbindung wirtschaftliche Einbußen dar, weil die Mitarbeiter nicht wirksam arbeiten können.