KFZ Schäden

Dieser Verkehrsunfall war, im Vergleich zu dem Ersten, ein großer Schock für mich, da all das schnell passierte & die Kollision echt stark war. Ich bin danach aus dem Fahrzeug ausgestiegen – zum Glück unversehrt – und hab ihn mir angeschaut. Der Unfallschaden war aber ziemlich beträchtlich. Die Vorderseite war sehr zerbeult und ein bisschen Öl leckte. Der Wagen des anderen Fahrers hat ebenfalls relativ starke Schäden erlitten. Ebenso an seinem Wagen ist es die Vorderseite, die bei ihm sogar noch schlechter aussah als bei mir. Wir beide riefen anschließend die Bullen & konnten die ganze Angelegenheit streitfrei klären. Wir konnten glücklicherweise beide relativ gute Deals mit unseren Versicherungen vereinbaren sowie sämtliche Reparaturen wurden für uns relativ niedrig gehalten. Ich ließ das Kraftfahrzeug danach von dem Abschleppdienst der Werkstatt holen und sie haben gleich ein umfassendes Sachverständigengutachten sowie den Kostenvoranschlag erstellt. Die Schädigungen sahen im Nachhinein deutlich ärger aus, als sie waren und sind relativ einfach zu beseitigen gewesen. Aus Interesse blieb ich auch noch mit dem Fahrzeugführer des anderen Automobils in Kontakt; bei dem Typ waren die KFZ Schädigungen deutlich schlimmer. Er konnte über diverse Wochen hinweg nicht mit dem PKW fahren und es stand kurz davor Schrott zu werden.

Mein Fahrzeug war schon nach kurzer Zeit abermals zum Abholen bereit. Zwischenzeitlich hab ich einen Mietwagen von der Kfz-Werkstatt bekommen, welcher ziemlich gut gewesen ist & mir den Tag erheblich leichter gemacht hat, da ich zusätzlich zu der Arbeit kommen zu hatte & mein Arbeitsweg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kaum auszuführen wäre, besser gesagt ziemlich lange gedauert hätte. Für meine Person ist der PKW äußerst wesentlich & kann nicht so einfach ausgetauscht werden. Nach wenigen Tagen bekam ich dann den Anruf der Werkstatt, welche mitteilte, dass das Fahrzeug bereit ist.

Ich konnte als nächstes direkt losfahren & mein Wagen läuft bis heute reibungslos. Natürlich war anschließend sehr nervenaufreibend für mich, jedoch insgesamt will ich auf jeden Fall äußern, dass verhältnismäßig unkompliziert abgelaufen ist und meine Werkstatt die KFZ Unfallschäden sehr gut behoben hat.

In der Werkstatt angelangt, war ich erst einmal verdutzt. Das Auto schaute aus wie unbenutzt & alle Schäden waren vollends behoben.

Bei dem Zweiten Autounall ist ebenfalls noch ein weiterer Wagen beteiligt gewesen. Hier fuhr ich aus einer Einfahrt hervor & wurde prompt von einem anfahrenden Wagen gefasst. Es ist nur eine Teilschuld meinerseits gewesen, weil ich ungenau geschaut habe, jedoch ebenfalls die Verantwortlichkeit von dem anderen Autofahrer, da er zu schnell unterwegs gewesen ist.

Ich habe vor Kurzem 2 Verkehrsunfälle gebaut. Mir ist zuvor noch nie so etwas passiert sowie aufgrund dessen war es für mich ziemlich ärgerlich gleich zwei Mal in so kurzer Zeit so was zu erfahren. Beim 1. Verkehrsunfall ergaben sich keine bedeutenden Schäden an meinem Fahrzeug. Dort raste des Nachts zu nah an einer Mauer vorbei & habe auf diese Weise ein paar Kratzspur in den Autolack erhalten. Die KFZ Schäden sind so begrenzt & nur so oberflächlich gewesen, dass ich auf ein Sachverständigengutachten verzichtete & die paar Schäden zügig repariert werden konnten sowie seitens der Kfz Versicherung bezahlt werden konnten.